Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Am 26.01.2020  Aus Platzgründen sind wir im schönen Vamos in der Südvorstadt

 

Verletzung zwischen Mann und Frau ist etwas, dass Phillip Urban und mich im Privaten wie Beruflichen die letzten Monate konkret beschäftigte. Wenn wir zurück auf unser bisheriges Leben und unser Umfeld sehen, war es natürlich schon immer Thema und wirkt in sämtliche Bereiche ein. So tief, so stark. 

Dieser Einfluss ist bei allen Menschen zu beobachten, zeigt sich auch in unseren Aufstellungen immer wieder. Deshalb ist es uns ein großes Herzanliegen an der kollektiven Heilung in diesem Bereich mitzuwirken. 


In aktuellen Liebesbeziehungen (und Nicht-Beziehungen) wirken unserer Meinung nach nicht nur die persönlich erlebten Verletzungen und die der eigenen Ahnen ein, sondern auch die kollektiven Wunden. Viele Ängste, Schuldgefühle, Vereinnahmungs- wie Verlassenheitswunden sind neben der persönlichen Erfahrung auch auf diese kollektive Ebene zurück zu führen.
Die kollektiven Wunden beeinflussen Paardynamiken, das Sich-Einlassen-Können und somit auch Beziehungsvermeidungsstrategien, Opfer und Täter Dynamiken in Beziehungen und die damit verbundenen Schuldzuweisungen und Dramen und vieles mehr.

Kulturgeschichtlich gibt es unzählig viele Verletzungen von Mann und Frau.
Männer wurden über die Jahrtausende hinweg immer wieder in den Krieg abkommandiert – Frauen wurden dadurch verlassen, Männer mussten kämpfen, stark sein, töten, ihre Gefühle verstecken. Als Kriegsmittel wurden nicht selten Männer abkommandiert in Scharen in Dörfer einzufallen und Frauen zu vergewaltigen – was für ein unglaublicher Missbrauch der Sexualität, was für eine Kränkung der Weiblichkeit und der Männlichkeit zugleich. Männer wurden zu Tätern gemacht. Frauen zu Opfern.
Unterdrückung, Drill, Missbrauch, Entmenschlichung.
Das sich in der Geschichte häufig wiederholende Spiel hat tiefe Wunden hinterlassen und spiegelt sich heute in Geschlechterkampf, Beziehungsdrama, Vaterhunger etc. wieder.
Wir wollen genau da hin sehen.
Denn das ist es, was es unserer Meinung nach braucht. Hinsehen. Gesehen werden. Den Schmerz fühlen und zeigen dürfen. Und verzeihen. Uns selbst und dem anderen Geschlecht.
Es braucht keine gegenseitigen Beschuldigungen mehr – wir wünschen uns Heilung.
Und wir wünschen uns ein Feld, in dem du und du und du ganz persönlich mit dabei bist. Mit deiner Erfahrung, mit deinem Körper, mit deiner Präsenz und deinem Mut einen Schritt Richtung Heilung zu gehen. Denn immer wenn in einzelnen Menschen etwas heilt, heilt auch kollektiv etwas mit. Und so wünschen wir uns mit dieser Kollektivaufstellung einen Raum zu schaffen, in dem durch die Gruppenerfahrung in jedem einzelnen Teilnehmer etwas heilen darf.

Bitte die Veranstaltung sehr gerne weiter, lade Menschen ein, bring deinen Partner, deine Freunde mit. Es wird um so kraftvoller werden um so mehr Menschen teilnehmen.
Du findest die Veranstaltung auch auf facebook unter https://www.facebook.com/events/608531616638091/

Wir freuen uns sehr auf diesen Abend.
In Liebe
Kristin und Phillip.

26.1.2020 im Vamos, Arthur-Hoffmann-Straße 58, 04107 Leipzig
Beginn 16 Uhr, Ende voraussichtlich 19/20 Uhr.

Energieausgleich 10-20 Euro nach Selbsteinschätzung

Familienstellen

Sichere dir einen Aufstellungsplatz oder sei willkommen als Stellvertreter - gerne auch spontan.
Unsere nächsten Termine: 
16.1.2020 / 30.1.2020 / 27.2. 2020


Mehr dazu findest du hier 

 

Vermietung 

Der Kraftraum ist auch zu vermieten für deine Einzel- oder Paarsessions, Massage oder Bodywork und für kleinere Seminare bis 14 Personen. Mehr Info dazu findest du ganz unten unter meine Angebote

Haftungsausschluss

Meine Angebote sind nicht therapeutisch. Ich übe beratende Tätigkeiten aus, die deine Selbstheilungskräfte aktivieren sollen. Meine psychologischen Beratungen und Coachings werden nicht von der Krankenkasse übernommen, da es Verfahren der Humanistischen Psychologie und des geistig-spirituellen Heilens sind, die nicht abgerechnet werden können.

Zudem bist du in jeglicher Hinsicht selbstverantwortlich, denn genau da fängt Gesundheit auf physischer und psychischer Ebene an.

 

Rechtlicher Hinweis

Ich bin gesetzlich dazu verpflichtet dir Folgendes mitzuteilen:

Alle Beratungen, Behandlungen und geistiges Heilen welche ich anbiete, dienen der Aktivierung deiner Selbstheilungskräfte und ersetzt nicht die Diagnose und/oder Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker. Meine Arbeit ersetzt keinen Arzt, Heilpraktiker oder Psychiater sowie andere hilfreiche unterstützende physio- oder mental-therapeutische Behandlungen, sondern dienen ausschließlich als geistige und mentale Genesungshilfen sowie der spirituellen Lebensführung. Laut der aktuellen Rechtssprechung sind meine Angebote  ausdrücklich keine medizinische Behandlung, sondern der Seelsorge mit dem Ziel der Aktivierung der Selbstheilungskräfte zugeordnet.